• Screenshot 2016-01-05 08
  • Screenshot 2016-01-05 08
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-09-06 16
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-09-06 16
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-09-06 16

Bei Engpässen oder Personalausfall im HR bin ich ziemlich unkompliziert vor Ort und integriere mich leich in ein neues Team. Ich erbringe Leistungen in diesen Themen:

INTERVIEW

Wie Sie in meinem HR-Profil lesen und bei den Referenzen sehen, führte ich als externer Personalchef oder beauftragter Headhunter für Firmen wie Zoller, ABB, UBS, SWATCH, SULZER, SANTESUISSE, BIT-BERN, MOBILIAR und 100 mehr   weit über 3'000 Interviews.

Mit leitenden Ingenieuren, künftigen Kadermitarbeitern, IT-Leitern, Finanzdirektoren, Informatikern, Marketingleuten und mit SachbearbeiterInnen.  Ich kann mich schnell in jedes Berufsbild eindenken, überzeuge mein Gegenüber und gebe den Verantwortlichen meine Feedback und meine Empfehlungen.

STELLEN-AUSSCHREIBUNGEN, JOB-Inserate

Mein Steckenpferd. Texte, die wecken. Worte, die hellhörig machen. Dazu  passenden Bilder, Eycatcher, Aufhänger. Ein Inserat ist mehr als eine Zusammenfassunge der Stellenausschreibung. Und.. gute Leute bewerben sich auf gute Inserate.

HR-REGELUNGEN

Sobald mehrere Menschen zusammenarbeiten, braucht es Regelungen.
Wenn viele zusammenarbeiten, bracht es das selbe Ziel, die selbe Vision.

Regeln brauchts...
nicht für die Guten, ddie intuitiv wissen wo's langgeht und was Usanz, was drinnen liegt. Sondern für die, die ständig auf der Suche nach dem Schlupfloch sind, immer das Maximum für sich und die eigenen Interessen herausholen möchten. Ich kann Ihnen ein Mitarbeiterhandbuch, eine Zeitregelung, eine Personal-Philophie so formulieren, dass sie verhebt und aktzeptiert wird.

PERSONALCHEF

Jeder Chef kann diesen Job auch nebenher machen. Aber ... manchmal ist es besser einen anderen Kopf zu zeigen. Und manchmal weiss ein "echter" Personalchef schon mehr über Details. Eine andere Person, eine Art Puffer dazwischen und ein Fürsprecher für den Chef, für die Interessen der Firma kommt oft besser an.

Ein kleines Personalbüro, ein zwei Tage die Woche besetzt mit Sprechstunden wirkt manchmal Wunder.