• Screenshot 2015-09-06 16
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-09-06 16
  • Screenshot 2016-01-05 08
  • Screenshot 2016-01-05 08
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-08-24 06
  • Screenshot 2015-09-06 16
  • Screenshot 2015-08-24 06

Innovationsberatung



Beispiel für gute Innovationsberatung

Besser, als mit dem i-Phone, kann man die Wirkung guter Innovation nicht erklären. Als Apple im Jahr 2001 vor dem Konkurs stand, holten die neuen Chefs den alten Apple-Gründer Steve Jobs zurück in die Firma. Steve Jobs erfand als 60-jähriger neben dem i-phone, das i-pad, das i-book und veränderte die Welt. Heute ist Apple das wertvollste Unternehmen der Welt.

Alles da und doch kein Erfolg
Das ist ein Ausnahme-Beispiel werden Sie sagen. Sicher. Aber in seinen Grundzügen ist das Beispiel auf viele Firmen übertragbar. Denn es  zeigt auf, wie nah Apple am Erfolg war. Denn Apple hatte alles im Haus, um selbst das I-Phone zu erfinden - die Technik, tausende von Ingenieuren, das weltweite Vertriebsnetz, den berühmten Namen und immer noch 20'000 Mitarbeitende. Wäre aber ohne Steve Jobs schlicht bankrott gegangen. Und es war kein Zufall, dass ausgerechnet ein Externer Apple rettete.

Mein Angebot

Beratungsgespräch

Eine I-Phone Idee werde ich Ihnen nicht bringen. Aber ich sage Ihnen mit ungetrübter und objektiver Sicht von Aussen meine ehrliche Meinung, gebe erste Inputs und Anregungen. Dabei rede ich Ihnen nicht nach dem Mund. Ich sage Ihnen aber auch, wenn ich alles gut finde und ich keine Verbesserungsmöglichkeiten sehe. Und nur schon dann, hat sich das Gespräch mit mir gelohnt. Denn Sie wissen von einem Dritten, der in keiner Abhängigkeit zu Ihnen steht, dass Sie nicht auf dem grossen Holzweg sind.

Analyse, Ideen, Konzept
Im ersten Gespräch mache ich mir ein Bild und trage die Puzzleteile zusammen. Dann setze ich die Puzzleteile zusammen und es resultiert eine „Lagebeurteilung“, ein Ideenblatt mit Umsetzungsvorschlägen. Hierbei denke ich immer realistisch, mit Augenmass und an das Machbares. Heisst: Ich bleibe am Boden! Im Gespräch bespreche ich mit Ihnen meine "Lageburteilung und Ideen". Mit dem ersten Ziel gleich Pflöcke zu schlagen. Heisst: Neues zu beschliessen, falsches zu verwerfen, Einfaches gleich anpacken.

Umsetzung
Je nach Wunsch kann ich Sie in einer zu definierenden Rolle bei der Projektierung und Umsetzung der Projekte begleiten. Primär: Damit Sie und Mitarbeitende IHR Business nicht vernachlässigen. 

Kosten
Das Erstgespräch ist für sie kostenlos.
Denn ich möchte nicht, dass sie die Katz im Sack kaufen.
Lehnen Sie sich zurück und überlegen Sie, OB ich Sie verstanden habe, OB Sie mit mir als Mensch arbeiten können und OB ich Ihre Firma vorwärts bringen kann.
Falls JA, besprechen wir meinen Einsatz, die Projekte und meine Kosten.